Allgemeine Zeitung · 6.11.2015

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Mainz

Kriege machen Menschen zu Monstern, Frauen zu Vergewaltigungsopfern, Kinder zu Soldaten und manchmal zu UMAs. UMA – das ist die offizielle Abkürzung für die ebenso offizielle Bezeichnung eines Kindes, das ganz alleine auf der Flucht ist: ein Unbegleiteter Minderjähriger Asylsuchender. In Mainz werden diese jungen Menschen von der Stiftung Juvente betreut.

Alles lesen

Wir verwenden ausschließlich technische Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Seite zu verbessern. Cookies für Marketing, Analyse oder Präferenzen sind nicht im Einsatz.
Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.